• car4rep ag
  • caravan4rep
  • Repanet Suisse

Leistungen zwischen Kleinschadenreparaturen und Unternehmen

Am System beteiligt sind nur Betriebe, welche z.B. Lackschäden mit einer Lackmarke reparieren, die von führenden Automobilherstellern freigegeben sind. Viel Know-how und kontinuierliche Weiterbildung der teilnehmenden Fachbetriebe garantieren eine professionelle Reparatur.

Maximal 3 – 4 Stunden Reparaturzeit (Wartezeit) werden benötigt, um einen Kleinschaden zu reparieren. Danach gelangt das reparierte Fahrzeug zurück an den Besitzer. Die professionelle und kostengünstige Reparatur reduziert die eigenen Kosten wie Selbstbehalt und Ersatzwagenkosten.

Der Fahrzeughalter fährt immer eine Fachwerkstätte an. Übertrifft der Schaden die definierte Grösse oder sind versteckte Schäden vorhanden, kann das Fahrzeug in jedem Fall direkt in diesem Fachbetrieb repariert werden.

Definierte Schadengrösse für die Kleinschadenreparatur

Das Angebot, eine Kleinschadenreparatur schweizweit zum Fixpreis anzubieten, bedarf einer Standardisierung des Reparaturprozesses.

DIE 4 car4rep-STANDARDS

Kleinschadenlackreparatur mit definierten Grössen A4 und A3.

Verwendung von hochwertigen Produkten der neusten Technik, die von führenden Automobilherstellern zur Reparatur freigegeben und aufeinander abgestimmt sind.

Einheitliche Reparaturprozesse.

Teilnehmende Werkstätten sind zertifizierte Carrosserie/Lackier Fachbetriebe.

Aus- und kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter der teilnehmenden Fachwerkstätten.

Hohes Umwelt-, Kosten- und Qualitätsbewusstsein aller involvierten Partnerbetriebe.

Diese Faktoren garantieren dem Kunden eine professionelle, schnelle und kostengünstige Reparatur von hoher Qualität zum schweizweiten Fixpreis.

Die Abwicklung

Der Fahrzeughalter informiert sich anhand der Standorte der car4rep Partnerbetriebe in der Webseite von www.car4rep.ch und meldet den Schaden in der von ihm gewählten Fachwerkstätte.

In der Annahme des Fachbetriebes wird entschieden, ob es sich um einen Kleinschaden handelt, welcher zum schweizweiten Fixpreis repariert werden kann oder ob es sich um einen grösseren Schaden handelt.

Bei einem Kleinschaden ermittelt der Fachbetrieb mittels der Schadenschablone mit den darin definierte Grösse A6, A5, A4 und A3 rasch und effizient die Reparaturfläche anhand der effektiven Beschädigung der Lackoberfläche.

Nun kann die Werkstätte sofort mit der Reparatur beginnen oder vereinbart einen kurzfristigen Termin. Nach ca. 3 Stunden wird das reparierte Fahrzeug dem Fahrzeughalter übergeben.